WOW,  jetzt lag dieser LINK auf die Evosonic- Seite schon so lange in meinen Favoriten rum und ist natürlich zwischendurch immer wieder in Vergessenheit geraten, doch ab JETZT lebt dieser wieder. Dieser Verknüpfung wurde neues Leben eingehaucht und neuer Raum gegeben und da geht ja mal nichts dran vorbei – hier was über alte Zeiten und die Zukunft zu schreiben.  Sicher ist diese Geschichte hier nicht mehr ganz so neu, aber auch nicht zu alt und ich habe sehr lange darauf gewartet, Evosonic Radio wieder OnAir zu sehen. Ein kleines Video verriet immer nur das es bald weiter gehen würde, doch bei jedem erneuten Klicken schlich sich die Ernüchterung in mein Herz. Doch nun ist es endlich soweit, die Ernüchterung verwandelt sich in pure Freude und an dieser Stelle muss einfach nochmal ein WOW, ein Jubelschrei und natürlich ein alles Gute zum 15ten Geburtstag eingestreut werden.

Am 06.04.2012 lief die erste Testshow und davor hat man ein wenig das Archiv geplündert, um der alten Hörerschaft das Warten zu verkürzen.

15. Jahre ist eine lange Zeit und ich kann sagen, dass ich quasi mit den wöchentlichen Gästen der Technoscene und Evosonic zusammen aufgewachsen bin. Tapes über Tapes existieren noch aus dieser Zeit – fein säuberlich gereiht und geordnet. Tapes sind zwar nicht mehr das Wahre, doch die Nostalgie macht diese Bandaufnahmen zu Juwelen.

Was mir persönlich immer sehr gut gefallen hat, dass auf EvosonicRadio immer viele neue Tracks, Platten und Artists gefeiert und vorgestellt wurden und man die Neuigkeiten der Scene breit behandelte. Gäste aus der ganzen Welt standen bei Evosonicradio schon an den Decks und ja, Mainstream suchte man bei Evosonic vergebens und dies war immer wieder aufs neue, nicht nur für mich, eine eiskalte erfrischende Dusche in der elektronischen Musiklandschaft. Der Sender wurde weitestgehend mit privaten Mitteln finanziert und es lebte ein Idealismus,  welcher in dieser Größe wohl nicht nur deutsche Musikgeschichte schrieb.

Evos, wie auch die Anhänger von EvosonicRadio auch genannt werden, suchen noch heute im Netz und kleinen Communities nach Mitschnitten, Tracklisten und Tracks, die in der Blütezeit des Radios gespielt wurden. Das beschreibt doch mal mehr als genug die Anhängerschaft, die Fangemeinde und das breite Spektrum welches durch dieses Radio erreicht wurde.

Die Geschichte des Radios liest und ist von den Anfängen bis heute einfach nur atemberaubend.

Bis jetzt sendet EvosonicRadio nur zu bestimmten Zeiten und ist noch nicht 24/7 OnAir, doch was solls, ein Anfang ist gemacht und sicher passiert hier in nächster Zeit noch einiges.

Auf alle Fälle steht schon mal ein Blog, eine History (was ich ungemein gut finde und für meine Begriffe auf jede Label, Artist und elektronische Radioseite gehört), ein Evosonic-live-streamchannel und ganz wichtig eine Playlistrubrik der einzelnen Shows.

Link zu: Evosonic Radio

Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und ein großer Schritt für die elektronische Musiklandschaft. Der Idealismus geht in die nächste Runde.  (stay tuned)

to be continue